nächste Ereignisse

Multimediaprojekte im Chemieunterricht


Materialsammlung

Auch in den Chemieunterricht an unserer Schule haben verschiedene Multimediaprojekte Einzug gehalten.

In Klassenstufe 7/8 beschäftigen sich unsere Schüler ausführlich mit der Herstellung von Roheisen als technisch bedeutsame Redoxreaktion. Durch den Einsatz der Software STAHLINFO der Dillinger Hüttenwerke wird dieses Thema einmal ganz anders vermittelt.

Die Aussicht, neben den üblichen Informationsquellen digitale Medien zu nutzen, wirkt dabei sehr motivierend. Die Schüler verfolgen interessiert die Vorstellung der CD-ROM Stahlinfo und zeigen bei ihren Recherchen keine Berührungsängste mit dem Medium PC. Beeindruckt sind die Schüler von der Bildergalerie und den Videosequenzen, die einen realistischen Zugang ermöglichen.

Die selbstständige Schülerarbeit steht dabei im Mittelpunkt, der Lehrer „begleitet“  die Schüler, er hilft bei der Bewältigung von Problemen, fordert aber zunehmend mehr Eigenaktivität der Schüler.

Das Erstellen einer Powerpoint Präsentation bildet den Abschluss dieser Stoffeinheit.

Auch in Klassenstufe 9 nutzen unsere Schüler ihre Kenntnisse aus dem Informatikunterricht für das Erstellen von Powerpoint    Präsentationen. 

Themen:

  • Kochsalz
  • Das Periodensystem der Elemente





Die Herstellung von Roheisen im Hochofenprozess ist ein technisches Verfahren, dessen große Bedeutung den Schülern anfänglich wenig bewusst war. Die vielfältige Nutzung von Eisen bzw. Stahl als Werkstoff diente als Ausgangspunkt, sich intensiv mit seiner Herstellung zu beschäftigen. Die Aussicht, neben den üblichen Informationsquellen digitale Medien zu nutzen, wirkte dabei sehr motivierend. Die Schüler verfolgten interessiert die Vorstellung der CD-ROM Stahlinfo und zeigten bei ihren Recherchen keine Berührungsängste mit dem Medium PC. Schwierigkeiten bereitete vielen Schülern die riesige Informationsfülle auf der CD. Die Suche nach den geforderten Inhalten erforderte konzentriertes Lesen und gleichzeitiges Filtern des Gelesenen, was bei einigen zu einer schnellen Ermüdung führte und deutliche Schwächen ahnen ließ. Ein ausführlicher Vergleich der gestellten Aufgaben sowie weitere Formen der Festigung waren dringend notwendig, um die geplante Lernkontrolle vorzubereiten. Beeindruckt zeigten sich die Schüler von der Bildergalerie und den Videosequenzen, die einen realistischen Zugang ermöglichten.

Bei der anschließenden Erstellung der Präsentation zeigten fast alle Schüler großes Bemühen. Die Voraussetzungen im Umgang mit Power Point waren dabei unterschiedlich. Durch die Partnerarbeit konnten die Schüler sich gegenseitig ergänzen, Stärken zeigen und Schwächen kompensieren. Diese Möglichkeit wurde rege genutzt.

Bei der abschließenden Vorstellung der Ergebnisse zeigten sich respektable Ergebnisse. Entsprechend ihren Möglichkeiten, konnten die Schülern nachweisen, dass sie sich gründlich mit dem Thema auseinander gesetzt haben. Fast alle äußerten den Wunsch, weitere Themen in dieser Form zu behandeln.

Aktuell sind 1087 Gäste und ein Mitglied online

  • schule
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com