nächste Ereignisse

Dröhnen des Zuges, zwischen Essen und Musik, Ankunft, Dreikilometerlauf – Willkommen in der Pampa! Die Klassenfahrt beginnt…

Der Familienferienpark in Dambeck ist eine echte Überraschung. Von außen unscheinbar, doch von innen ein 5-Sterne-Hotel. Luxuszimmer vom 28.03.-1.04.2022. Kein Aprilscherz! Dies und viele andere Dinge findet die Klasse so cool, dass die Vorurteile schnell verschwinden. Den restlichen Montagnachmittag nutzen wir für einen Spaziergang im Müritz-Nationalpark. Dabei sehen wir heimische Tiere und erkunden die Havel-Quelle. Nach der drei Kilometer langen Tour stimmt uns das Kinderessen schlechthin, Pommes, auf eine tolle Woche ein. Süßigkeiten, Wahrheit oder Pflicht, Harry Potter. Jeder verbringt seinen Abend unterschiedlich.

Dienstag: Mit täglichem Testen und gutem Frühstück kann der Tag – sorgenfrei oder auch nicht – beginnen. Übersetzung aus dem Lateinischen, so begrüßen uns unsere Teambuilder. Sprüche wie „Ei in 10,9,8 …“ oder „Neustart“ verfolgen uns die nächsten Tage lang. Wir müssen unerwartete Spiele absolvieren, bei denen sich unmotivierte Schüler zu richtigen Teamplayern entwickeln. Wenige Erholungsphasen, dafür eine Brotzeit mit vollgekrümelten Zimmern. Erschöpfte Jugendliche stärken sich mit einem schmackhaften Abendbrot und sind nun fit für die bevorstehende Nachtwanderung. Mit Geduldsproben und einem Gang durch den finsteren Wald verbringen wir die anbrechende Nacht. Die Lehrer allerdings interessierten sich sehr für die Sternenbilder. Dann heißt es schon: „Gute Nacht!“.

Wie am Dienstag erwarten uns am Mittwochvormittag wieder Teamspiele zur Klassenstärkung. Am Nachmittag dürfen wir Sherlock Holmes spielen und werden zu richtigen Detektiven. Noch in den letzten Sekunden schaffen wir es beim Escape-Spiel die tickende Bombe zu entschärfen. Total durchgefroren erwartet uns ein warmes Abendessen. Nun heißt es Fernseher an und ab auf die Couch! Einfach fantastisch!

Mit reichlich Schlafmangel und negativen Tests bekommen wir am Donnerstagmorgen Frühstück. Beeilung! 3-km-Lauf; der Zug steht schon am Bahnhof. Auf geht’s nach Waren in die Zivilisation, wo wir als erstes ins Müritzeum gehen. Egal, ob vom Vogelreich bis hin zur Waldpracht – viel Erfahrung über den Müritz-Nationalpark. Ein Quiz versetzt uns in unseren täglichen Alltag zurück. Ob essen, trinken oder shoppen – jeder macht das, was ihm gefällt – bei immerhin drei Stunden Freizeit. Wir verlassen schweren Herzens die Zivilisation, um zu unserem Entspannungsort Dambeck zurückzukehren. Das Teambuilding wirkt sich positiv auf unsere Klasse aus. Viele verbringen den Abend zusammen. Das Abendessen ist allerdings etwas speziell, da es für manche erst um halb zehn etwas gibt. Egal. Pizza hat jeder. Ob nun um 18 Uhr oder später. Zur Mitternachtsparty kommt es leider nicht, da wir alle kaputt sind.

Der Freitagmorgen beginnt hektisch und traurig, da wir packen und den Müritz-Nationalpark leider verlassen müssen. Und nun heißt es schon: Ende der Klassenfahrt mit vielen technischen Defekten der DB, einem kaputten Snackautomaten und überfülltem Bus. Das wars!

Fazit: In unserem Gepäck haben wir gute Teamarbeit und eine schöne Zeit mit nach Hause genommen.

2022 Klassenfahrt 8I klein

Text: Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8I / Fotos: Sei

Aktuell sind 472 Gäste und keine Mitglieder online

JSN Boot template designed by JoomlaShine.com