Drucken
Am 22. September 2021 war es wieder soweit - die Juniorwahlen zur Landtags- und Bundestagswahl 2021 fanden statt. Alle Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 7 bis 12 waren wahlberechtigt und wurden über persönliche Wahlbenachrichtigungen zur Wahl eingeladen - insgesamt 411 Personen durften ihre Stimme abgeben.
Im Wahllokal wurden sie klassenweise von den freundlichen Wahlhelfern der Klassen 9I und 9II empfangen und begleitet. Am Ende des Tages war klar: ein voller Erfolg war uns gelungen. Die Wahlbeteiligung lag bei sagenhaften 88,1% und viele jungen Menschen haben den Wahlvorgang kennenlernen dürfen.
Die Stimmen wurden vom Wahlvorstand (den Schülerinnen und Schülern der Klassen 9I und 9II ausgezählt und folgende Ergebnisse können hier veröffentlicht werde: (Diagramme einfügen).
Das Wahlverhalten unserer Schülerinnen und Schüler hat sich verändert. Waren bei der letzten Wahl der Schüler noch die Grünen so erfolgreich wie einst die Volksparteien, so kristallisierte sich hier heraus, dass die Jugendlichen ihre Stimmen viel breiter verteilten.
Insgesamt hat es viel Spaß gemacht und die Schülerinnen und Schüler zu Gesprächen über die Wahl und Politik angeregt. Es kann also wieder festgestellt werden: „Wahltage sind Festtage der Demokratie.“ (Norbert Lammert, ehemaliger Bundestagspräsident)
Juniorwahl 1
Juniorwahl 2
Juniorwahl 3    Juniorwahl 4
(Text, Fotos u. Statistiken: Bu)