Drucken

Es waren ein paar Veränderungen nötig in diesem Schuljahr, denn nachdem Frau Lange-Wolff im Juni beim Abschlusskonzert des Schulorchesters 9/10 verabschiedet wurde, mussten so manche Dinge umorganisiert werden. Doch Vieles blieb wie gewohnt, zum Beispiel gibt es neue, begeisterte Bläserkinder in der 5. Klasse. Das Schulorchester der Klasse 5 besteht aus 22 Mitgliedern der Klassen 5b und 5c. In der 6. Klasse gibt es sogar zwei Orchester, in denen jeweils 20 bzw. 21 Bläserkinder ihr Können unter Beweis stellen.

Weil das Erlernen eines Musikinstrumentes und das Proben im Orchester viel Aufmerksamkeit erfordert, wird der Musikunterricht der Orientierungsstufe - wie seit vielen Jahren - in Bläser und Nichtbläser aufgeteilt. Diese Teilung gilt auch für den Kunstunterricht, denn die Bläserklassen haben eine Musikstunde mehr im Stundenplan. Am Dienstag gibt es eine Stunde Registerunterricht; insgesamt werden 8 Register angeboten: Flöten (Fr. Gies), Klarinetten (Fr. Radtke), Trompeten (Hr. Praetorius), Posaunen und Tuben (Fr. Rohloff), Waldhörner (Hr. Tiede), Euphonien (Hr. Illner), Saxophone (Hr. Pinetzki) und Schlagzeug (Hr. Neith). Endlich können diese Registerstunden - genauso wie die Orchesterproben am Mittwoch - in den neuen Musikräumen in Haus 6 stattfinden.

Die ersten Höhepunkte stehen auch schon auf dem Plan:

Das Schulorchester 8/9/10 eröffnet am 25.09.2021 das Dorffest in Dorf Mecklenburg, das diesmal im Kreisagrarmuseum stattfindet.

Für die neuen Bläser in Klasse 5 soll am 26./27. November ein Probenwochenende mit Übernachtung stattfinden. Die Nichtbläser sollen am 26. November ebenfalls ein Projekt durchführen.

Wir hoffen, dass die 6. Klassen in diesem Schuljahr wieder eine Klassenfahrt nach Devin unternehmen und die Bläserkinder dort ihr Probenlager durchführen können.

Konzerte soll es natürlich auch wieder geben. Das Weihnachtskonzert der Bläser mit Kuchenverkauf der Klassen 5 und 6 ist für den 28.11.2021 vorgesehen. Am Schnuppertag für die 4. Klassen aus Dorf Mecklenburg, Lübow und Bobitz sowie am Tag der offenen Tür im Januar wären weitere Möglichkeiten für die Bläserkinder der 5. Klassen, ihr bislang erworbenes Können zu zeigen. Und im Sommer finden dann hoffentlich die Einschulungsfeiern wieder mit unserer Bläsermusik live statt.

Registerlehrer 2020 21

(Text: D.R, Sei; Foto: Maja Krtschil)