nächste Ereignisse

Nach einer siebenstündigen Zugfahrt kamen wir endlich in Hadsten an. Freundlich und erwartungsvoll empfingen uns die dänischen Schüler des Favrskov Gymnasiums. Zuerst zeigten sie uns ihre mit Smartboard ausgestatteten Unterrichtsräume, die große Cafeteria, den Fitnessraum und vieles mehr. Am Abend genossen wir unser erstes dänisches Brot mit vielen dekorativen Belägen und gingen dann mit unseren Gastgebern nach Hause. Damit war der erste Tag schon vorbei.

Am zweiten Tag besuchten wir den ersten Block des dänischen Unterrichts, z.B. Englisch oder Physik. Der Unterricht wurde ausschließlich mit Laptops und Smartboards geführt. Danach spielten wir das originelle Spiel "Po-Ball". Trotz einiger Vorurteile und anfänglichen Schwierigkeiten machte uns das Spiel viel Spaß. Mit Klettverschlüssen am Po- und Brustbereich mussten wir einen Ball auffangen.

Am Nachmittag fuhren wir nach Aarhus und besichtigten das Kunstmuseum ARoS mit Ausstellungen wie „Move", „Far from Home" und „YRP". Anschließend stand eine Stadtbesichtigung, geführt durch die dänischen Schüler, auf dem Plan.

Am nächsten Morgen waren wir im Unterricht der ersten zwei Blöcke anwesend. Später fuhren wir zum Moesgaard Museum (MOMU) und haben die Welten der Wikinger entdeckt. Den Nachmittag und Abend verbrachten wir frei mit unseren Gastgebern. Der darauffolgende Tag begann mit dem Packen. In der Schule mussten wir uns verabschieden.
Insgesamt waren die persönlichen Eindrücke des dänischen Alltags sehr interessant und vielfältig. Vieles war ähnlich, einiges doch auch sehr unterschiedlich. Wir haben viele Erfahrungen gesammelt und würden die Fahrt jederzeit wiederholen.

Virginia, Erika, Lenny, Michael
Klasse 10 I/II

Aktuell sind 171 Gäste und keine Mitglieder online

JSN Boot template designed by JoomlaShine.com